Halbmarathon LTB #6 – Week five

Was für ein geiles Wetter gestern! Als Segler und Windsurfer würde ich sagen Top „Wind Condition“. Aber zum laufen eher „geht so“. Naja dafür war die Temperatur von knapp 8°C nicht mehr so kalt wie in der vorherigen Woche. Leider kam zum Wind noch eine ordentliche Portion Regen hinzu. Eine ziemlich schlechte Kombination.

Ich habe mir diese Woche einen zusätzlichen Ruhetag vom „langen Lauf“ gegönnt und bin erst am Mittwoch in die neue Trainingswoche gestartet. Was mir auch sehr gut tat. Ein Tag mehr Zeit zur Regeneration, länger schlafen, gut essen, viel Trinken. Meine Bedenken bezüglich der zeitlichen Verknappung zum Ende der Woche hin waren unbegründet. Grundsätzlich versuche ich immer auf meinen Körper zu hören. In mich hineinhorchen um herauszufinden, wie die psychische und physische körperliche Konstitution aktuell ist. Und das Training entsprechend anpassen. Na klar ist das nicht immer einfach und gerade wenn man ein Ziel verfolgt wird man oft abgelenkt und erkennt eventuelle Zeichen nicht. Dennoch ist der sogenannten „Achtsamkeit im Sport“ eine große Bedeutung zuzuordnen und ist sicherlich ein Thema welches zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Nächst Woche noch und dann ist schon Halbzeit! Die Zeit rast und meine Gedanken kreisen immer mehr um das von mir gesetzte Ziel. Schaffe ich die angestrebte Zeit? War das Ziel vielleicht doch etwas zu hoch gesetzt! Sind es ausreichend Trainingskilometer? Mal sehen wie es kommt. Noch bin ich recht positiv gestimmt auch wenn die Stimmen in meinem Kopf immer lauter werden. Aber eins ist klar – GIVING UP IS NOT AN OPTION

Diese Woche kamen endlich meine neuen Laufschuhe an. Ich bin absoluter Fan der ASICS GT2000. Das ist der für mich immer noch beste Laufschuh. Momentan möchte ich gar keine anderen Modelle ausprobieren. Wie heißt es doch so schön – never change a running system. Mittlerweile ist es mein viertes Paar der Serie und ich bin immer noch zufrieden!

The NEW versus The OLD – oder 0km vs. 750km

Week Summary

  • Einheiten – 4x
  • Laufkilometer – 42 km
  • Trainingszeit – 320 Minuten
  • Feeling – not so good but better than expected
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s